Sie befinden sich hier:

Laden im “Haus zur Wildnis”

Multiplikatoren- und Experteninterviews

Im Bayerischer Wald entstand in Ludwigsthal ein zweites großes Erlebniszentrum des Nationalparks Bayerischer Wald, das “Haus zur Wildnis”. Darin integriert wurde ein Souvenier-Laden, in welchem Besucher gleichermaßen typische, repräsentative wie hochwertige Produkte erstehen können. Der Laden bietet einen bunten Querschnitt an künstlerischen, handwerklichen und kulinarischen Produkten an und liefert Informationen zu den Produkten wie zu den Herstellern.

Um diese zu erreichen und den Laden zu einem echten “Schaufenster” der kreativen und handwerklichen Talente der Region zu machen, wurde vom Büro Diepolder im Vorfeld eine Marktstudie erstellt. Ziel dieser Studie war es u.a., unter den zahlreichen Anbietern entsprechender Produkte einen interessierten und kooperativen Personenkreis auszuwählen, die eine kontinuierliche Herstellung bzw. Lieferung geeigneter Produkte gewährleisten können.

“Marktplatz Tirschenreuth – wie soll er aussehen?”

Bürgerbefragung mit Evaluierung

Die Stadt Tirschenreuth beauftragte das Büro für Regionalentwicklung mit einer Experten- und Bürgerbefragung. Ziel war es, herauszufinden, welche Gestaltungselemente sich die Bürger für die Marktplatzsanierung wünschen und welche Meinungen, Wünsche und Stimmungen zur Marktplatzsanierung im Allgemeinen bestehen. Hierzu wurden Kurzinterviews am Marktplatz in Tirschenreuth an jeweils zwei belebten Vormittagen durchgeführt sowie ausführlichere Einzelinterviews von Bürgern mit Multiplikator-Funktion. Die Ergebnisspräsentation erfolgte bei einer Infoveranstaltung.

Evalueriungen der Tätigkeit von Leader-Aktionsgruppen

Befragung mit Evaluierung & Bilanz-Workshop

Vom Büro für Regionalentwicklung wurden die Tätigkeiten folgernder Leader-Aktionsgruppen während der Förderperiode 2008 – 2013 evaluiert:

  • Mangfalltal-Inntal (Oberbayern)
  • Passau Nord (Niederbayern)
  • Donau-Vils-Wolfach (Niederbayern).

Auftraggeber:

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
(2005)

Auftraggeber:

Stadt Tirschenreut

Auftraggeber:

Büro Drexl & Donaubauer, Hauzenberg

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Webseite surfen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden Datenschutzerkärung