Sie befinden sich hier:

  • Profil

Dr. Ursula Diepolder

Als Expertin für Regionalentwicklung gilt Ursula Diepolder seit vielen Jahren als renommierte Ansprechpartnerin – in Ostbayern und darüber hinaus. Nach dem Studium der Landespflege an der TU München-Weihenstephan wagte sie 1990 den Schritt in die Selbstständigkeit, optimierte ihre akademische Ausbildung vier Jahre später mit der Promotion und wurde für ihre Doktorarbeit 1998 mit dem Lennart-Bernadotte-Preis für Landespflege ausgezeichnet. Mit einem Lehrauftrag war Ursula Diepolder von 2000 bis 2004 im Fachbereich Geografie an der Universität Eichstätt tätig. Sie schloss außerdem eine Ausbildung zur Business-Moderatorin und zur Konflikt-Mediatorin ab und ist nach dvct und (MABC)® zertifizierter Systemischer Business Coach.

Neben ihrer freiberuflichen Tätigkeit als Regionalmanagerin hat Ursula Diepolder sich darauf spezialisiert, EU-Fördergelder für Regionen zu akquirieren und war dabei mit all ihren Projektanträgen erfolgreich. Zudem entwickelte sie gemeinsam mit den deutschen Nationalparkleitern sowie Bundes- und Landesbehörden Qualitätsstandards für Nationalparke, die seit September 2008 bundesweit anerkannt sind.

Seit 1999 ist Ursula Diepolder als Moderatorin und Trainerin im Inland tätig. Zu ihren Seminarschwerpunkten gehören „Moderation“, „Kommunikation“, „Konstruktiver Umgang mit Konflikten”, „Qualitätsmanagement“ und „Managen wie die Natur“. Die Teilnehmer der Trainingsmaßnahmen rekrutieren sich aus allen Ebenen bis zur Geschäftsleitung. Seit 2009 kam „Coaching“ als Tätigkeitsfeld hinzu.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Webseite surfen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden Datenschutzerkärung